Deutsch English

Zahlungsmöglichkeiten

Die Bezahlung der Ware erfolgt wahlweise gegen Rechnung, per Bankeinzug (nur deutsches oder österreichisches Konto) per Vorauskasse oder per Kreditkarte. Zur Absicherung des Kreditrisikos behalten wir uns vor, die von Ihnen erbetene Lieferung nur gegen Vorauskasse durchzuführen. Bei allen Überweisungen trägt der Kunde die anfallenden Kosten der Überweisung. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die Bayerische Schlösserverwaltung (nachstehend SV genannt) über den Betrag tatsächlich verfügen kann. Kosten, die durch Widerruf, Rückgabe oder Nichteinlösung von Überweisungsaufträgen oder Lastschriften entstehen, trägt der Besteller.

Zahlung gegen Rechnung (nur bei Inlandsbestellungen)
Der Rechnungsbetrag ist fällig nach Erhalt der Ware. Kommt der Besteller mit der Zahlung in Verzug, ist er der SV nach den gesetzlichen Vorschriften zum Ersatz der Verzugsschäden verpflichtet. Der Besteller erstattet der SV insbesondere für jede Mahnung pauschal 5,00 Euro sowie die gesetzlichen Verzugszinsen gemäß § 288 BGB.
Für Neubesteller wird bei einer Bestellung ab einem Gesamtbetrag von 100,- Euro eine Vorausrechnung erstellt. Diese Grenze gilt für das gesamte Kundenkonto und berücksichtigt auch noch offene Rechnungen aus früheren Bestellungen. Der Versand erfolgt erst nach Zahlung.

Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte
Der Rechnungsbetrag wird sofort nach der Auftragsbestätigung/Lieferung der Ware per Lastschrift eingezogen bzw. Ihre Kreditkarte mit dem Abbuchungstext SCHLOESSERVERWALTUNG MUENCHEN belastet.

Zahlung per Vorauskasse
Der Versand der Ware erfolgt im Normalfall einen Tag nach Zahlungseingang auf unserem Konto.

 

Zurück